header-ag2

Forum Direktvermarktung

Im Forum Direktvermarktung finden sich unterschiedliche Formate rund um das Thema Vermarktung wieder. So z.B. Praxisworkshops oder Exkursionen.


Kennzahlenvergleich für Hofläden gestartet: Direktvermarkter*innen mit Hofladen gesucht!

Interessierte können sich bis Ende Dezmeber 2018 bei Irene Leifert und Stefan Rettner melden.

Für dieses Projekt werden noch Betriebe gesucht, die sowohl Interesse an einer betriebswirtschaftlichen Auswertung ihres eigenen Hofladens, als auch an einer Analyse des Marktes besitzen. (mehr hier)

Die Datenerhebung wird in der Zeit von März bis September 2019 erfolgen. Ausgewertet werden die Jahre von 2016 bis 2018. Jeder Betrieb erhält eine fundierte betriebswirtschaftliche Analyse seiner Hofladenvermarktung für diesen Zeitraum. Zudem ermöglicht ein Kennzahlenvergleich eine individuelle Stärken-Schwächen Analyse im Verhältnis zu anderen ähnlich strukturierten Betrieben. Für die Erstellung einer eigenen Betriebsanalyse sowie der Marktbetrachtung innerhalb der Projektgruppe entstehen keine Kosten.
Interessenten wenden sich bis Ende Dezember 2018 an:

Bioland Beratung GmbH
Irene Leifert: irene.leifert@bioland.de
Stefan Rettner: srettner@bioland-beratung.de

Details_Naturkostfachhandel_13

Regionale Kürbisse (Hermannsen 2014)


Eine weitere Möglichkeit zum Austausch über Direktvermarktung bot das „Jahrestreffens der Partnerbetriebe 2015 “ an der HNE. Im Rahmen dieses alljährlichen Treffens hat Nina Berner (Agrarökonomin, freie Beraterin Direktvermarktung) zum Thema „Vermarktung 3.0? Food Assembly, CSA und Co: Was ist das und welchen Nutzen können sie für die Praxis haben?“ referiert und die Teilnehmer*innen zur Diskussion über die innovativen Vermarktungswege eingeladen.

In 2014 und 2015 wurde jeweils auch eine Veranstaltungen durchgeführt:

  • Unter dem Titel „Der Kunde ist König?! boten die ökologischen Anbauverbände des Landes Brandenburg im März 2015 in enger Kooperation mit der HNE Eberswalde ein weiteres Weiterbildungsmodul für Direktvermarkter an, welches sich intensiv mit dem Erhalt und der Bildung von Kundenzufriedenheit auf den teilnehmenden Direktvermarktungsbetrieben befasst. Weitere Informationen hier.
  • „Wie greife ich Trends in der Direktvermarktung sinnvoll auf?“ war das Thema, mit dem sich 16 Direktvermarkter*innen im Rahmen des Bio-Unternehmerseminars am 5. März 2014 auf der Domäne Dahlem in Berlin beschäftigten. Veranstaltet wurde das Tagesseminar in enger Kooperation mit dem Anbauverband Bioland e.V.

Das Thema Direktvermarktung wird auch immer mal wieder im Rahmen von Abschlussarbeiten aufgegriffen und von unterschiedlichen Seiten beleuchtet.

Ergebnisse zu einem bereits abgeschlossenen Projekt „3L – Lebenslanges Lernen in ökologisch wirtschaftenden Betrieben – Schwerpunkt Marketing“ finden Sie hier: Link

<<  Zurück zur Übersicht