Wir wollen ackern – Landwirtschaftlichen Nachwuchs in Brandenburg gezielt stärken!

01
Dez
2022

Diskussionsveranstaltung mit Agrarminister Axel Vogel am Donnerstag den 08.12.2022 ab 16.30 Uhr an der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde
Sich in Brandenburg eine Existenz als Landwirt:in aufbauen? Nicht einfach! Die Böden in der Mark sind arm, die Investitionen hoch, die Strukturen des vor- und nachgelagerten Bereichs eher schwach und weit verteilt. Trotzdem: Es gibt gut ausgebildete und hoch motivierte junge Bäuerinnen und Bauern, die losackern wollen. Diese gezielt zu unterstützen heißt, der bäuerlichen Landwirtschaft in der Region eine Zukunft zu geben, Innovation voranzubringen und den ländlichen Raum lebendiger zu machen. Aber mit welchen politischen Mitteln geht dies am besten?

Wir bringen Praxis und Politik an einen Tisch und debattieren die folgenden Fragestellungen:
• Wie sieht der Unterstützungsbedarf aus Sicht der Praxis aus?
• Was leisten Existenzgründungsprämien?
• Helfen Mentoring und Beratung?
• Wie kann der Zugang zu Land und Kapital erleichtert werden?

Auf dem Podium diskutieren:
Axel Vogel, Agrarminister, Land Brandenburg
Dr. Marianne Nobelmann, Dozentin für landwirtschaftliche Gründungslehre an der HNEE und freiberufliche Beraterin für Hofnachfolgeprozesse
Maria Mundry, landwirtschaftliche Existenzgründerin, Bauernverband Ostprignitz-Ruppin
Jobst Jungehülsing, Leitung des Referats Bodenmarkt im Bundesministerium Landwirtschaft (BMEL)
Johann Gerdes, landwirtschaftlicher Existenzgründer, Sprecher AbL Nord-Ost
Martin Zschoche, landwirtschaftlicher Existenzgründer, Sprecher AbL Sachsen-Anhalt

Die Veranstaltung wird moderiert von Stefanie Awater-Esper, topagrar
Hier geht es zum Programm und weiteren Infos
Direkt zur Anmeldung

Im Vorfeld der Veranstaltung findet an der Hochschule das Kontaktforum Hofübergabe des Öko-Junglandwirt*innen-Netzwerkes statt. Das Programm finden Sie hier!