15. + 16. Mai: Öko-Rapsanbau – Erträge sichern und Anbau ausweiten | 3. Zukunftsdialog

Zwischenablage01
10
Apr
2019

Öko-Rapsanbau –Erträge sichern und Anbau ausweiten!

Der „Zukunftsdialog Ökolandbau – Transfer angewandter Forschung“ bringt Expert*innen aus Wissenschaft, Beratung und Praxis ins Gespräch. Die Tagung wird seit 2016 gemeinsam mit dem Julius Kühn-Institut (JKI) an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) ausgerichtet. Sie richtet sich an Landwirt*innen der Region, Berater*innen des Ökolandbaus, (Nachwuchs-)Wissenschaftler*innen und Studierende der Hochschulen, aber auch an Politiker*innen, Journalist*innen, Vertreter*innen von Behörden des Bundes und der Länder sowie Verbandsvertreter*innen.

Wann: Mittwoch, 15. Mai 2019, 13:00 Uhr bis Donnerstag, 16. Mai 2019, 14:00 Uhr

Wo: Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Schicklerstraße 5, 16225 Eberswalde. Die Veranstaltung findet in der Aula (Haus 6) statt.

Anmeldung: Über die Homepage hier 

Tagungsgebühr: 30,00 € (Studierende kostenfrei)

Mehr: https://zukunftsdialogoekolandbau.julius-kuehn.de/

Zwischenablage01

Öko-Raps | Foto: Netzwerk Ökolandbau Schleswig-Holstein


Programm (download)

Mittwoch, 15. Mai 2019 ab 13:00

  • Herwart Böhm, Thünen Institut, Trenthorst: Öko-Rapsanbau–Fruchtfolge, Gemengeanbau und Nährstoffversorgung
  • Irena Rachner, DSV, Bückwitz: Untersaaten im Rapsanbau –Nutzen durch Vielfalt
  • Beatrix Klüh, Teuteburger ÖlmühleGmbH, Ibbenbühren: Öko-Rapsanbau –Erfahrungen aus der Praxis
  • Stefan Kühne, Julius Kühn-Institut, Kleinmachnow; FrederickJauß, BIOFAAG: Öko-Rapsanbau–Herausforderung für den Pflanzenschutz

15:00–15:30 Uhr Kaffeepause

  • Judith Faller-Moog, Ölmühle MoogGmbH: Rapsöl-Qualität und Vermarktung
  • Johann Gerdes, Beerfelder Hof: Öko-Rapsanbau in Brandenburg
  • Roland Hoffmann-Bahnsen, HNEE: Alternativen zum Raps-Saflor und Sonnenblume?
  • Fish-Bowl Diskussion mit allen Teilnehmer*innen

ab 18:00 Uhr Biodiverses Abendessen


Donnerstag, 16. Mai 2019 09:00–ca. 14:00 Uhr

  • Exkursion zum Praxisbetrieb Beerfelder Hof in Beerfelde im östlichen Brandenburg
  • Abfahrtmit mit dem Bus um 09:00 Uhr von der Goethestraße gegenüber von Haus 2(Stadtcampus)
  • Rückkehr um ca. 14:00 Uhr am Stadtcampus und Ende der Veranstaltung