Traineeprogramm Ökolandbau: Unternehmen können sich bewerben | Bis zum 30. April

trai
22
Mrz
2018

Von Anfang März bis 30. April können sich Unternehmen, die einen Trainee ausbilden möchten, bewerben. Bewerben können sich alle Unternehmen und Organisationen der ökologischen Lebensmittelwirtschaft wie z. B. Erzeugungsbetriebe, Beratungseinrichtungen, Handelsunternehmen, Verarbeitungsunternehmen, Zertifizierungseinrichtungen, Verbände, Forschungseinrichtungen sowie Dienstleister.

Das vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) koordinierte Traineeprogramm Ökolandbau ist ein einjähriges, berufsbegleitendes Ausbildungsprogramm für zukünftige Fach- und Führungskräfte der Biobranche. Im Rahmen des Programms bieten renommierte Unternehmen jährlich ca. 25 Hochschulabsolvent*innen einen attraktiven Einstieg ins Berufsleben. Das Programm existiert seit 2002.

traaa

Logo vom Traineeprogramm Ökolandbau (Screenshot Homepage)

Das Traineeprogramm Ökolandbau wird im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) durchgeführt. Die Geschäftsstelle des BÖLN befindet sich in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE).

 

 

Interesse? Mehr wissen?

Hier gibt es umfassende Information zur Bewerbung und Hintergrundinformation zum Traineeprogramm

Hier geht es zu einem Artikel erschienen in der Ökologie&Landbau (01 I 2018): Das Rennen um die besten Köpfe, Autor: Thomas Fisel 

Hier Information auf der Seite oekolandbau.de