Einladung: Jahrestreffen der Partnerbetriebe am 5. Februar 2018 in Eberswalde

Zwischenablage01
08
Jan
2018

Das Jahrestreffen der Partnerbetriebe ist ein fester Termin im Eberswalder Kalender. In den Ökolandbau-Studiengängen arbeiten wir seit jeher eng mit unseren Praxispartner*innen zusammen. So lernen die Studierenden frühzeitig konkrete Betriebe und den Alltag kennen. Auch viele Forschungsprojekte sind eng mit der Praxis verzahnt.

Unsere Neuansaaten aus der Forschung sind in unserem Erträge-Flyer 2017 zusammengestellt. Hightlights sind sicher unsere erfolgreich gestarteten EIP-Projekte („Regionales BioGemüse aus Brandenburg“ (Laufzeit 01/18-12/22) oder „Präzise Kalkung in Brandenburg (pH BB)“ (Laufzeit 12/16-04/21) ) sowie das Bio-Huhn-Projekt. Es lohnt ein Blick in unsere Jahresflyer.

Wir nutzen unser Jahrestreffen auch immer dazu, erste Ergebnisse aus Forschungsprojekten rückzukoppeln und mit den Praktiker*innen zu diskutieren. So haben wir auch dieses Jahr ein hoffentlich spannedes Programm zusammengestellt (Programm2018).

Wir laden alle herzlich zum 5. Februar 2018 | ab 14:00 nach Eberswalde ein! Denn neben den fachlichen Impulsen und Diskussionen gibt es auch etwas zu feiern. Wir haben mit unserem Modul „Projekt Studienpartner Ökobetrieb“ – vielen ja bekannt – den ars legendi Preis 2017 für exzellente Hochschullehre gewonnen. Daher wird es zum Ende auch ein buntes Buffet und Getränke geben. Während wir gemütlich zusammen essen und trinken, können wir gemeinsam neue Projektideen spinnen.

Wir freuen uns über viele alte Bekannte und auch neue Gesichter. Denn das Jahrestreffen bietet auch Interessierten die Möglichkeit, uns und unsere Arbeit kennenzulernen. Melden Sie sich / Meldet Euch bei unserer Koordinatorin Henrike Rieken: henrike.rieken@hnee.de oder 03334.657.315

Jahrestreffen der Partnerbetriebe 2018

Montag | 5. Februar 2018 | ab 14:00 Uhr | Alte Forstakademie der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

 P r o g r a m m

14:00 Begrüßung und Aktuelles an der Schnittelle Forschung-Praxis:

Dr. Henrike Rieken | Netzwerk-Koordinatorin

 Zwischenfrüchte aus der Forschung

14:30 Auf dem Weg zu einer ökologischen Hühnerzucht: Erste Ergebnisse aus „ÖkoHuhn – Konzeption einer Ökologischen Hühnerzucht mit besonderer Beachtung einer möglichen Zweinutzung“

Gerriet Trei & Prof. Dr. Bernhard Hörning | Fachgebiet Ökologische Tierhaltung

15:15 Zur Ökonomie der Schafhaltung und des ökologischen Ackerbaus in Brandenburg: Ergebnisse der agri-benchmark Modellrechnungen 2017

Dr. Susanne von Münchhausen | Fachgebiet Politik und Märkte in der Agrar- und Ernährungswirtschaft

16:00 Pause mit Kaffee, Tee und selbstgemachten Waffeln
ab 16:30 Praxisgespräch zu „Was geht?! Kooperationen mit uns“

Dr. Henrike Rieken und Kolleg*innen aus unterschiedlichen Forschungsprojekten

Wir sagen danke und stoßen gemeinsam an! Buntes Buffet für alle.

Denn es gibt etwas zu feiern: Der Ars Legendi Preis für exzellente Hochschullehre geht dieses Jahr an unser Modul „Projekt Studienpartner Ökobetrieb“. Wir laden ein zu einem kulinarischen Ausklang bei regionalem Imbiss und Getränken. Denn ohne all die Praxispartner*innen könnten wir diese Art zu Lehren nicht gewährleisten.

Offener Dialog

Raum für Austausch zu Kooperationsmöglichkeiten sowie Übersicht der studentischen Projekte im Sommersemester 2018 und Absprache Praktiker*innen mit Dozent*innen.

Damit wir genügend Gaumenfreuden planen können, bitten wir um formlose Anmeldung bis zum 28. Januar 2018. Dr. Henrike Rieken | 03334 657-315 | 03334 657-3800-315 | henrike.rieken@hnee.de