Ganz schön divers (Foto: Michel Kotzur)
10
Apr
2017

Die biologische Vielfalt ist Grundlage für unsere Ernährung und Gesundheit. Eine ganz besondere Rolle beim Erhalt der biologischen Vielfalt spielt die Landwirtschaft. Doch wie können praxistaugliche Maßnahmen aussehen und welchen Nutzen haben Sie für den Betrieb aus Unternehmer*innensicht eigentlich? Der 2. „Zukunftsdialog Ökolandbau – Transfer angewandter Forschung“ bringt Expert*innen aus Wissenschaft, Beratung und Praxis ins.

Mehr >>
b
03
Apr
2017

Mit der BioMarkt-Förderpatenschaft unterstützt "Zukunftsstiftung BioMarkt" (dennree GmbH) seit 2017 Projekte, "die wirksam und inspirierend zur Lösung von Herausforderungen des Ökolandbaus und des Naturkostfachhandels beitragen". Ziel ist es, "engagierte Menschen an(zu)regen und (zu) stärken, die praxisnahe und zukunftsweisende Ideen in die Tat umsetzen". Die Patenschaftsprojekte erhalten, je nach Projektumfang, eine bis zu 2 Jahre lang laufende,.

Mehr >>
Innovationspreis2017_Ernaehrung_Banner-216x255px
21
Mrz
2017

Bereits zum vierten Mal lobt das Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg die Innovationspreise für das Cluster Ernährungswirtschaft aus. Mit dem Preisen sollen die besten Ideen und Lösungen brandenburgischer Unternehmen und Start-Ups prämiert werden. Aber auch kreative Verbundlösungen, die aus einer engen Kooperation von Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen entstanden sind, werden gesucht. Es ist ein.

Mehr >>
Blickwinkel
06
Mrz
2017

Landwirte und Landwirtinnen stehen heute vor der großen Herausforderung, ihre Betriebe an die Auswirkungen des Klimawandels anzupassen. Insbesondere im Ackerbau gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Anpassungsmaßnahmen praktisch einzuführen, z.B. durch den Anbau neuer Sorten oder die Einführung neuer Verfahren in der Bodenbearbeitung. Praxisversuche können dabei als Entscheidungshilfe dienen. In dem Video „Praxisversuche in der Landwirtschaft“ wurden der.

Mehr >>
Unbenannt
03
Mrz
2017

Der Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft wendet sich an Student*innen und Doktorand*innen aller Fachgebiete, die sich im Rahmen ihrer Abschlussarbeit (Bachelor, Master oder Dissertation) mit ökologischen Themen und/oder Aspekten der Nachhaltigkeit auseinandergesetzt haben. Im Idealfall sollten die Arbeiten in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen der ökologischen Lebensmittelwirtschaft (Verarbeiter, Landwirtschaft, Handel,.

Mehr >>